Mad Ar

Architektur – Verrückt und anders!

By

Futuristische Entsalzungsanlage in Kalifornien

Im Rahmen des Land Art Generator Initiative (LAGI) 2016 Design-Wettbewerbs reichen Architekten Entwürfe für ästhetisch ansprechende, solarbetriebene Entsalzungsanlagen ein. Ein Entwurf des kanadischen Ingenieurbüros Abdolaziz Khalili and Associates erlangte dabei besondere Aufmerksamkeit. Für den jährlich in Santa Monica, Kalifornien stattfindenden Wettbewerbs entwarf und baute die Firma ein Modell, dass jetzt direkt am Strand von Santa Monica zu finden ist.
solar2

Eine Pipeline für sauberes Wasser

Das Modell ist eine gigantische, schwimmende Röhre, die komplett von Solarpanelen umfasst ist. Diese Solarpanele produzieren jährlich 10.000 Megawatt Strom, genug um die im Inneren des Rohres befindliche, elektromagnetische Entsalzungsanlage anzutreiben. Damit können im Jahr über 4,5 Milliarden Liter Wasser entsalzen werden. Das Ergebnis ist einerseits die genannte Menge an Trinkwasser, zum anderen sauberes Wasser mit einem Salzgehalt von 12 Prozent, welches wieder ins Meer zurückgeleitet wird.

Hilfe gegen ständige Dürren

Gerade in Kalifornien, dass seit Jahren von wiederkehrenden Dürreperioden geplagt ist, können kleine, unabhängige Energiequellen wie diese eine nachhaltige Lösung sein. Städte wie Santa Monica mit knapp 100.000 Einwohnern werden neue Wasserquellen erschlossen, das alte Wasserleitsystem wird entlastet. Dabei kann eine futuristisch anmutende, silberglänzende Pipeline auch noch den ästhetischen Ansprüchen genügen. Dieser Beitrag zum LAGI 2016 erfüllt genau die Prämissen des Wettbewerbs: Die Verbindung von Nachhaltigkeit und Energie, ohne die Landschaft zu verunstalten.