Mad Ar

Architektur – Verrückt und anders!

By

Wohnzimmer-Einrichtung – so macht man’s richtig

Im Wohnzimmer findet unterschiedliches Leben statt. Essplatz, Homeoffice, Fernsehraum und Spielplatz für die Kleinen, das Wohnzimmer übernimmt multifunktionale Aufgaben und soll aber trotzdem ein Ort der Ruhe und Entspannung sein. Umso wichtiger ist es, die Möbel für diesen Raum intelligent zusammenzustellen. Die Möbel für das Wohnzimmer sollen jedoch nicht nur für ein ansprechendes Ambiente sorgen, sondern sie sollen allen Ansprüchen gerecht werden und funktionieren. Persönlichkeit, Individualität und Funktion können mit tollen Möbeln und etwas Kreativität sogar kostengünstig miteinander kombiniert werden. Mit frischen Wohnideen, neuen, trendigen Möbeln und ein paar Tricks und Tipps bleibt das neue Wohnzimmer kein Traum mehr.
wohnzimmer-moebel

Stilbruch ist bei der Wohnzimmereinrichtung erwünscht

Ob urbaner oder puristischer Einrichtungsstil, ein Mix aus verschiedenen Möbelstücken und Materialien ist erwünscht und liegt voll im Trend. So treffen im Wohnzimmer die Wohnwand, das Highbord und Lowbord mit dem antiken Essplatz zusammen. Möbel und Accessoires dürfen so gemixt werden, wie es das individuelle Wohlfühlen erfordert. Natürliche Materialien treffen auf sehr starke Farbakzente, künstlerische Elemente vermischen sich mit Plastik- Kleinmöbeln. Es muss aber nicht zwingend das gesamte Interieur ausgetauscht werden, es sind die kleinen Möbelstücke die frischen Wind in das Wohnzimmer bringen und den Raum im neuen Glanz erstrahlen lassen. Die alten Möbel dürfen mit ein paar neuen preiswerten Möbelstücken kombiniert werden und es entsteht dadurch ein ganz neuer Look. Viele solche Ideen findet man, wenn man sich auf ricardoshops.ch unter Möbel mal umschaut. In die Jahre gekommenen Möbel oder sehr schlichte Möbel kann ein neues Design verpasst werden. Mit der richtigen Beleuchtung sieht die Kommode oder das Wandregal gleich ganz anders aus. Ein Yogakissen vor dem Wohnzimmertisch bringt internationales Flair in den Raum.

Designer machen Vorschläge

Designer machen Vorschläge, wie das Wohnzimmer eingerichtet werden kann. Die Fantasie und die Kreativität der Benutzer entscheiden letztendlich, welche Wohnideen umgesetzt werden. Mit ein bisschen Mut zur Veränderung und ein paar Eye-Catchern wird jedes Wohnzimmer zur Wohlfühloase. Sehr beliebt und vor allem sehr praktisch sind unterschiedlich aufbaubare Regalsysteme und Schränke aus verschiedenen Modulen. Besonders im Trend sind zurzeit helle Hölzer. Gerne stilvoll kombiniert mit Blau und den verschiedenen Grüntönen. Wer mehr Mut zur Farbe bekennt, setzt auf Violett.

Das perfekte Wohnzimmer verändert sich

Das perfekte Wohnzimmer sieht nie gleich aus, es verändert sich ständig. Je nach Stimmung werden die Möbel neu arrangiert. Der kleine Beistelltisch steht morgens voll mit Zeitschriften neben dem Sofa und abends mit einer Grünpflanze in der Ecke neben dem Fenster. Es geht darum, aus dem grossen Sortiment an Möbel und den vielen Strömungen seinen ganz persönlichen Stil zu finden. Einfach ein paar neue Möbelstücke kaufen und mutig ausprobieren, was einem gerade in den Sinn kommt. Zu Beginn reichen ja auch einmal ein paar neue Stühle für den Esstisch. Ein wichtiges Möbelstück in jedem Wohnzimmer ist das Sofa und dem darf ruhig mehr Aufmerksamkeit geschenkt werden. Fragt man die Interieur- Designer, so sollte das Sofa unbedingt im Zentrum des Wohnzimmers stehen. Am besten eines das alles kann. Sitzen, Chillen, Schlafen, Lounges oder Liegen, also ein Multifunktionssofa. Bei den Stoffbezügen dominiert zwar die Farbe Grau, erlaubt ist aber was gefällt.